KESB

KESB Zürichsee-Linth

 

Massnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus:

Es ist auch der KESB Region Zürichsee-Linth ein besonderes Anliegen, Sie und die Mitarbeitenden vor einer Ansteckung durch das Coronavirus zu schützen und im Zusammenhang mit der erhöhten Gefahr ihren Beitrag zur Solidarität in der Bevölkerung zu leisten. Sie verpflichtet sich, den Empfehlungen des Bundesrats entsprechend Rechnung zu tragen und einen wirksamen Abstand zwischen Personen einzuhalten. Ab sofort werden in der Regel keine persönlichen Gespräche mehr geführt. Es wird ohne vorgängige Vereinbarung kein Einlass in die Behörde mehr gewährt. Der überwiegende Teil der Mitarbeitenden arbeitet bis auf weiteres im Home-Office.

Der telefonische Empfang ist zu den angegebenen Zeiten gewährleistet. Wenn Sie anrufen,  werden Sie mit dem gewünschten Partner verbunden oder erhalten zu einem vereinbarten Termin einen Rückruf innerhalb von einer Woche. Alle unsere Mitarbeitenden sind wie bis anhin über ihre E-Mail-Adresse erreichbar.

Es ist uns bewusst, dass diese Schutzvorkehrungen die Behandlung Ihres Anliegens verlangsamen kann und es zu Erschwernissen im Austausch mit Ihnen führen kann. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen, die Pandemie führt zu keiner weiteren Verschärfung der notwendigen Massnahmen  und wir absehbar wieder im gewohnten Rahmen für Sie da sein können. Alles Gute und bleiben Sie gesund!

Barbara Eastwood, Präsidentin                                                       20. März 2020

 

Kontakt

Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Region Zürichsee-Linth
Neue Jonastrasse 59
8640 Rapperswil
Telefon 055 225 72 80
kesb@kesb-rzl.ch

Kindes- und
Erwachsenenschutzbehörde

Neue Jonastrasse 59
8640 Rapperswil
T 055 225 72 80

kesb@kesb-rzl.ch